Berichte
01.10.2014Nassübung in Heppen
Einmal im Jahr führt die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf eine so genannte „Nassübung“ durch. Simuliert wurde am 01.10.2014 um 18 Uhr ein Garagenbrand. Laut Szenario war beim Schweißen ein Feuer ausgebrochen. Zwei Personen waren verschollen. Eine Person wurde durch den Angriffstrupp gerettet, die andere konnte sich selbst befreien. Zugänge zu den Materialien befanden sich auf den Feuerwehrfahrzeugen von Bad Sassendorf, Heppen und Elfsen. Die passende Kulisse dafür bot dieses Mal Heppen. 26 Jugendliche haben an dieser Einsatzübung teilgenommen. Zum Abschluss der Übung bestand noch Gelegenheit, in geselliger Runde über das zuvor Erlebte zu sprechen.
13.09.2014Leistungsspange Bad Oeynhausen
Dieses Jahr nahmen wir mit einer Gruppe an der Leistungsspange in Bad Oeynhausen teil. Es wurden die Disziplinen Löschangriff, Staffellauf, Kugelstoßen, Schnelligkeitsübung und eine Abfrage des erlernten Wissens in der Jugendfeuerwehr erfolgreich absolviert. Da nur 6 Jugendliche das vorausgesetzte Alter zum Erhalt hatten, es jedoch mindestens 9 Teilnehmer, also eine Gruppe benötigt, haben 4 Jugendliche ausgeholfen.
30.08.2014Heidpark Soltau
Ende August machten sich 32 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf auf den Weg zum Heidepark nach Soltau. Mit einem Bus ging es in den frühen Morgenstunden in Richtung Norden. Bei einem Zwischenstop stärkten sich alle mit einem deftigen Frühstück. Langsam stieg die Stimmung im Bus, auch wenn das Wetter sich noch nicht von seiner besten Seite zeigte. Nach gut vier Stunden sind wir endlich am Ziel eingetroffen. Mit voller Motivation ging es in Kleingruppen auf in das Abenteuer. Zahlreiche Atraktionen haben dafür gesorgt, dass keine Langeweile aufgekommen ist. Alle hatten eine Menge Spaß. Am späten Nachmittag ging es zurück Richtung Heimat. Gegen 22 Uhr ist ein langer und unvergesslicher Tag zu Ende gegangen.
13.07.2014Ferienfreizeit 2014 Possenhofen
Freitagabend um 00.00 Uhr fiel der Startschuss für die Ferienfreizeit in Possenhofen. Nach guten 11 Stunden Fahrt und einigen Stärkungspausen sind wir gegen 11:30 im Bayrischen Possenhofen angekommen. Dieser Tag war geprägt von dem Aufbauen und Einrichten der Zelte. Der Schönste und Sonnenreichste Tag war der Sonntag. Diesen haben wir als einen Bade und Kanutag, an dem 200 Meter entferntem Starnbergersee verbracht. Nach dem Frühstück ging es am Montag zu Sommerrodelbahn in Bad Tölz. Einige Abfahrten später, die einen rasanter und die anderen wieder gemütlicher, haben wir uns auf den Weg zur Part nach Klamm in Garmisch Patenkirchen gemacht. Wir hatten den ganzen Tag schönes Wetter, doch in Possenhofen war das Wetter ein wenig wie Pfingstsonntag. Gewitter. Dementsprechend sah der Platz bei der Wiederkehr auch aus. Nach einem Tagesausflug am Dienstag in München, ging es am Mittwoch zum Schwimmen in der Therme Erdingen. Am Abend haben wir die Brasilianer mit einem 7.1 aus der WM Turnier geschmissen. Am Donnerstag die Pins umgehauen. Es wurde gebowlt. Die neuere Form von Kegeln. Freitag, abermals ging es nach München, diesmal mit dem Ziel die Allianz Arena zu besichtigen. Ein wenig fühlten wir uns am Samstag wie in Bad Sassendorf. Wir waren in Bad Tölz schwimmen. Der letzte Tag brach am Sonntag. So wie alles aufgebaut wurde, musste dies auch wieder abgebaut werden. Dies musste alles mit Ruhe passieren, damit auch wieder alles in die Autos und Anhänger passt. Aber auch zügig, da am Abend Deutschland gegen Argentinien gespielt. Der Ausgang sollte jedem bekannt sein.
09.06.2014Pfingstzeltlager 2014 Lippstadt
Anfang Juni war es dann wieder soweit, der Höhepunkt des ganzen Jahres stand bevor. Alle Jugendfeuerwehren des Kreises und einige Gastgruppen trafen sich zum gemeinsamen Pfingstzeltlager. Bei strahlendem Sonnenscheinging es los nach Lippstadt. Nachdem die Zelte bezogen waren stand auch schon die große Eröffnung auf dem Plan. Anschließend konnten wir den Abend gemütlich ausklingen lassen und uns auf die bevorstehenden Tage freuen. Am Samstagmorgen starteten wir dann mehr oder weniger ausgeschlafen in die ersten beiden Wettkämpfe, zunächst waren die Schnelligkeitsübung und das Kugelstoßen zu absolvieren. Am Abend wurde dann zur Belohnung in der Lagerdisco ordentlich gefeiert. Der Sonntag startete traditionell mit einer gemeinsamen Messe unter freien Himmel. Anschließend ging es dann wieder zur Sache, diesmal standen das Gruppenspiel und der Löschangriff auf dem Programm. Es kamen viele Verwandte und Freunde um uns lautstark zu unterstützen. Zur Abkühlung gab es das eine oder andere Eis und später noch einen Besuch im Schwimmbad. Am Montag gegen fünf Uhr in der Früh wurden wir dann ziemlich unsanft geweckt. Eine kräftige Gewitterfront kündigte sich an und das gesamte Zeltlager wurde in eine nahegelegene Sporthalle evakuiert. Allerdings hatten wir Glück und konnten nach einer halben Stunde bereits zurück zu den Zelten. Nach dem Staffellauf am Vormittag ging es dann auch so langsam ans Abbauen. Ganz nach dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ waren wir damit recht flott fertig und freuten uns schon auf die große Siegerehrung. Letztendlich belegten wir mit unseren drei Gruppen den zweiten, 13. Und 31. Platz, worüber wir uns natürlich riesig freuten.
01.03.2014"Laufen statt Saufen"
Im Frühjahr 2014 hat die Jugendfeuerwehr Deisel die Aktion „Laufen statt Saufen“ ins Leben gerufen. Wie ein Lauffeuer verbreiteten sich die Nominierungen durch die deutschen Jugendfeuerwehren. Auch der Kreis Soest wurde von der Nominierungswelle erreicht. Im März 2014 wurden wir von der Jugendfeuerwehr Ampen zu der Aktion nominiert. Wir haben diese Nominierung gerne angenommen und uns an der Aktion beteiligt. Bei dem anschließenden Videodreh hatten wir eine Menge Spaß. Bei unseren Nominierungen haben wir auch die Jugendfeuerwehr Gaming mit ins Boot geholt und die Aktion über die Landesgrenzen hinaus getragen. Im Folgenden möchten wir unser Video vorstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen:
28.09.2013Besichtigung BF Dortmund
Ein Höhepunkt im zweiten Halbjahr war der Besuch der Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf bei der Berufsfeuerwehr in Dortmund. Neben der Einsatzleitstelle, den Ruheräumen und anderen Räumlichkeiten wurden auch die Fahrzeuge besichtigt.
08.06.2013Menschenkicker Turnier Lippstadt
Die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf hat bei einem Menschenkicker Turnier in Lippstadt teilgenommen.
Trotz dessen das der Spaß im Vordergrund stand, könnte die Jungendfeuerwehr Bad Sassendorf einen 3. Platz und 9. Platz belegen.
21.05.2013Pfingstzeltlager Rüthen-Oestereiden
Auch in diesem Jahr folgte die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf der Einladung zum alljährlichen Pfingstzeltlager, welches dieses Jahr in Rüthen-Oestereiden statt fand.
Dabei sprangen für die 3 startenden Gruppen der Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf der 2., 10. und 48. Platz heraus.
28.05.2012Pfingstzeltlager 2012 Herzfeld
Ein weiteres Jahr nahm die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf am Pfingstzeltlager des Kreises Soest teil.
Dabei konnte sie wie in den vergangenen drei Jahren den 1. Platz gewinnen.
10.06.2011Pfingstzeltlager 2011 Anröchte
Auch im Jahr 2011 nahm die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf wieder am Pfingstzeltlager des Kreises Soest teil, und konnte wie in den beiden vergangenen Jahren den 1.Platz gewinnen
18.12.2010Elternabend / Förderverein / Malocherparty
Am 18.12.2010 richtete die Jugendfeuerwehr den alljährlichen Elternabend aus, zudem stand noch die Fördervereinsversammlung, gefolgt von der Malocherparty vom Pfingstzeltlager an. In die jeweilige aktive Wehr verabschideten wir Pia Schwiddessen, Sven Jacobs sowie Rudolf Peters, wir wünschen Ihnen alles Gute.
21.05.2010Pfingstzeltlager 2010 Bad Sassendorf
Am Pfingstwochenende richtete die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf bereits zum 4 mal das Pfingstzeltlager des Kreises Soest aus.
Bei herrlichen Wetter konnte die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf wie schon im Vorjahr den Titel gewinnen und so das komplette Pfingstwochenende als sehr Erfolgreich gestallten.
Desweiteren gratuliert die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf den Jugendfeuerwehren
Soest Mitte ( 1 Platz )
Lippetal - Herzfeld ( 2 Platz )
sowie Lippetal - Lippborg ( 3 Platz )
06.05.2010Förderverein Gründung
Am 06.05.2010 gründete die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf ihren eigenen Förderverein. Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis:
1 Vors. Lars Suckrau,
2 Vors. Patrick Schäfer,
Kassierer. Kai Nölken,
Schriftführer. Ernst Joester,
und als Beisitzerin Lisa Dahlhoff sowie Olga Jochim
04.05.2010Ernennung zum Gemeindejugendwart /Jugendwart
Am 04.05.2010 wurde der langjährige Jugendwart Lars Suckrau zum Gemeindejugendwart und Patrick Schäfer zum Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sassendorf ernannt. Weiter als Jugendwart tätig bleibt Kai Nölken.
02.06.2006Pfingstzeltlager 2006 in Geseke
Aber auch die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf nahm wieder einmal erfolgreich am Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Soest teil. Als Titelverteidiger 2005 landeten die Jugendlichen dieses Jahr auf den Plätzen 7, 8 und 37 von insgesamt 43 teilgenommenen Gruppen.
17.12.2005Elternabend 2005
Der neugewählte Vorstand für das kommende Jahr 2006 setzt sich wie folgt zusammen:
- Regina Schmidt (Gruppensprecherin)
- Alexander Hartmann (stellv. Gruppensprecher)
- Sven Jacobs (Schriftführer)
- Tobias Strauß (Kassierer)
10.09.2005Spende von der LG Bettinghausen
Die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf nahm spontan am 3ten Bettinghauser Strohballenrennen teil, wobei Sie sehr viel Beifall bekam. Dieses nahm die Löschgruppe zum Anlass, sich mit einer Spende bei allen drei teilnehmenden Mannschaften zu bedanken. Die Jugendfeuerwehr bedankt sich im Namen aller Mitglieder bei der Löschgruppe Bettinghausen für diese Spende!!
19.11.2004Ernennung zum Jugendwart / Beförderung zum Unterbrandmeister
Andreas Mutsch aus der Löschgruppe Neuengeseke wurde auf der Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Bad Sassendorf zum Jugendwart ernannt. Lars Suckrau aus der Löschgruppe Weslarn wurde zum Unterbrandmeister befördert. Die Jugendfeuerwehr sagt in Namen aller Mitglieder "Herzlichen Glückwunsch" !!
28.05.2004Pfingstzeltlager 2004 in Herzfeld
Aber auch die Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf nahm wieder einmal erfolgreich am Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Soest teil. Als Titelverteidiger 2003 landeten die Jugendlichen dieses Jahr auf den Plätzen 4, 9 und 34 von insgesamt 44 teilgenommenen Gruppen.
25.02.2004T-Shirtspende
Die Allianz Kipp u. Mutsch Soest hat der Jugendfeuerwehr Bad Sassendorf 30 T-Shirts zur Ergänzung der Ausgehuniform gespendet, diese wurden am Dienstabend an die Jugendlichen übergeben, die sich sehr über die gespendeten T-Shirts freuten. Die Jugendfeuerwehr bedankt sich im Namen aller Mitglieder bei der Allianz Versicherung Kipp u. Mutsch!!
05.01.2004Kleidersammlung für die Kinder im Iran
Die Jugendfeuerwehr beteiligte sich an der Kleidersammlung, die das THW ins Leben gerufen hatte, genauso wie viele andere JF`s aus dem Kreis Soest. Die Jugendlichen nahmen jeweils am Montag, den 5.1 und am Dienstag, den 6.1 in den Gerätehäusern Bad Sassendorf, Weslarn und Neuengeseke die Altkleider entgegen. Sie sortierten und verpacken die Altkleider in Kartons, sodass sie am Donnerstag, den 8.1 vom THW in Weslarn abgeholt werden konnten.